Hilfe für Leon-Raphael und seine Familie

Leon-Raphael aus Morbach ist zehn Jahre alt und kam mit einer kompletten Fehlbildung ab der linken Schulter abwärts zur Welt. Sein täglicher Begleiter ist der Rollstuhl. Zu Fuß gehen, laufen, Fahrrad oder Inliner fahren: Was für andere Kinder ganz normal ist, ist für Leon-Raphael in dieser Form nicht möglich. Er spielt zwar mit seinen Freunden und fährt auch mit seinem Rollstuhl mit, aber selbst auf seinen eigenen Beinen ist das nicht machbar. Die Ärzte wollen das Bein verlängern um irgendwann auf die schwere Ortoprothese, die er tagtäglich tragen muss, verzichten zu können. Ohne Hilfe wird er nie laufen können, aber wenn das schwere Teil einmal ersetzt werden kann ist dem ganzen Bein schon geholfen. Seine erste Operation dafür hatte er bereits im Dezember, davon hat er im Moment noch sehr starke Schmerzen, jedoch stehen noch viele weitere Operationen bevor und dadurch auch Fahrten in die Klinik und zu vielen Untersuchungen. Nun reichte das vorhandene Fahrzeug, welches nicht behindertengerecht ist, nicht mehr für die Familie aus, da Leon-Raphael ja auf den Rollstuhl angewiesen ist und auch in nächster Zukunft sein wird.

 

 

Auf dem Bild von links nach rechts: Gudrun Wiest (Bürkle Stiftung), Isabell Lauf (Förderverein Lützelsoon), Wolfgang Neumeister und Brigitte Stierwald (Förderverein schwerstkranker Kinder Hunsrück e.V.) und Familie Marbach-Lang

Dank der vielen Spenden, die nach dem Spendenaufruf und vielen weiteren Aktionen eingegangen sind und auch Dank der Dr. Wolfgang und Anita Bürkle Stiftung und dem Förderverein schwerstkranker Kinder Hunsrück e.V., ist es Herbert Wirzius und dem Förderverein Lützelsoon zur Unterstützung krebskranker und notleidender Kinder und deren Familien e.V. gelungen dass ein Fahrzeug angeschafft und behindertengerecht umgebaut werden konnte.
Die Übergabe des Fahrzeuges fand am 02.01.2018 statt. Leon-Raphael und seine Familie sind sehr glücklich über das neue Auto und freuen sich sehr darüber, dass die Fahrten zu anstehenden Therapien und Behandlungen, durch das neue Familienmobil keine Probleme mehr zubereiten. Es bedeutet eine große Erleichterung für ihren Alltag. Herbert Wirzius (ehrenamtlicher Vorsitzender vom Förderverein Lützelsoon zur Unterstützung krebskranker und notleidender Kinder e.V.) bedankt sich bei allen Spendern, die das erst möglich gemacht haben.


So erreichen Sie uns:

Bahnhofstraße 31
55606 Kirn
Tel: +49 (0)6752 - 913850
Fax +49 (0)6752 - 913851

Impressum

 

 

Copyright Foerderverein Luetzelsoon 2014-2018