Spende für krebskranke und notleidende Kinder • Mitarbeitende spenden Prämie für unfallfreies Arbeiten • Spende kommt dem Förderverein Lützelsoon e.V. zu Gute • Scheck von insgesamt 1.620 Euro übergeben

Im Namen der Mitarbeitenden der Nachrichtentechnik der Westnetz, überreichten dessen Leiter Jürgen Schweda, verantwortlich für die Operative Nachrichtentechnik Süd, und Martin Beyer, Teamleiter für Rheinland-Pfalz, eine Spenden-Prämie für unfallfreies Arbeiten an den Förderverein Lützelsoon e.V.. Die Westnetz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten von ihrem Arbeitgeber eine Prämie für unfallfreies Arbeiten erhalten. Den Scheck über 1.620 Euro erhielt Herbert Wirzius, Ehrenamtlicher Vorsitzender des Förderverein Lützelsoon e.V..

 

Diese Prämie soll jeweils für einen guten Zweck zur Verfügung gestellt werden. Nach Prüfung mehrerer Vorschläge entschied sich das zuständige Gremium, für den Förderverein Lützelsoon e.V.. „Ich freue mich, dass unsere Spende für krebskranke und notleidende Kinder eingesetzt wird. Wenn wir in der Region, in der wir wirtschaftlich tätig sind, helfen können, tun wir das gerne“, sagte Schweda bei der Scheckübergabe. Einen ganz besonderen Dank sprach auch Wirzius aus: „Wir sind sehr dankbar, dass wir die Spende von Westnetz erhalten haben. So können wir weitere Projekte in unserer Region unterstützen. Somit wird vielen Kindern und Jugendlichen eine schöne Zeit ermöglicht und bringt ein wenig Abwechslung in den Alltag. Dafür ein herzliches Dankeschön.“

Der Förderverein Lützelsoon e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Familien, die durch die Krankheit ihres Kindes ein schweres Schicksal erleiden, helfend unter die Arme zu greifen - sei es finanziell oder mittelbar durch Unterstützung der behandelnden Kliniken und Krankenhäuser.

 

 

 

Bildunterschrift: Im Namen der Mitarbeitenden der Nachrichtentechnik der Westnetz, überreichten dessen Leiter Jürgen Schweda (links), verantwortlich für die Operative Nachrichtentechnik Süd, und Martin Beyer (rechts), Teamleiter für Rheinland-Pfalz, einen Scheck über 1.620 Euro für unfallfreies Arbeiten an Herbert Wirzius (Mitte), Ehrenamtlicher Vorsitzender des Förderverein Lützelsoon e.V.. (Foto: Westnetz)



Über die Westnetz GmbH in Rheinland-Pfalz
Die Westnetz GmbH mit Sitz in Dortmund ist der Verteilnetzbetreiber für Strom und Gas im Westen Deutschlands. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der Westenergie AG. Westnetz betreibt mit 5.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Vielzahl von Netzen unterschiedlicher Eigentümer im Westen Deutschlands. Sie ist ein unabhängiger Verteilnetzbetreiber und stellt die Gas- und Stromnetze allen Marktteilnehmern diskriminierungsfrei zur Verfügung. Innerhalb der Westenergie AG verantwortet Westnetz alleine in Rheinland-Pfalz Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb von rund 27.800 Kilometern Stromnetz und 1.750 Kilometern Gasnetz im regulierten Bereich. Westnetz unterstützt die Energiewende in Deutschland mit zukunftsorientiertem Aus- und Umbau der Netze sowie zahlreichen Innovationsprojekten.
Unter anderem sichert Westnetz die Einspeisung erneuerbarer Energien in Rheinland-Pfalz und hat bereits ca. 1200 Megawatt (MW) Solar-, 2400 MW Windkraft-, und 120 MW Biomass


So erreichen Sie uns:

Bahnhofstraße 31
55606 Kirn
Tel: +49 (0)6752 - 913850
Fax +49 (0)6752 - 913851

Impressum

 

 

Copyright Foerderverein Luetzelsoon 2014-2022